Dr. Jan Hupka

LL.M. (Chicago)
  • Notar in Hamburg seit 2017
  • Jahrgang 1981, verheiratet, zwei Töchter
  • Beurkundungen auch in englischer Sprache
  • Schwerpunktmäßig im Immobilien- und Gesellschaftsrecht tätig, einschließlich Bauträger-Projekte sowie der notariellen Begleitung komplexer Transaktionen, häufig mit Auslandsbezug
  • Dozent im Immobilien- und Gesellschaftsrecht u.a. bei der Deutschen Anwaltakademie
Kurzvita
  1. 2002 – 2007 Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Bayreuth und Göttingen
  2. 2007 – 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Prof. Dr. Gerald Spindler, Universität Göttingen
  3. 2008 – 2009 Master of Laws-Studium an der University of Chicago, USA
  4. 2009 – 2011 Wissenschaftlicher Assistent am Max-Planck-Institut für ausl. und int. Privatrecht Hamburg
  5. 2010 – 2012 Referendariat
  6. 2011 Promotion im Aktienrecht
  7. 2012 – 2014 Rechtsanwalt in der Kanzlei Hengeler Mueller
  8. 2014 – 2017 Notarassessor in Hamburg mit Abordnung an das Bundesministerium der Justiz
  9. 2017 Ernennung zum Notar in der Freien und Hansestadt Hamburg
Veröffentlichungen

Monographien

  • Handbuch Schlichtungs- und Schiedsgerichtshof Deutscher Notare, Deutscher Notarverlag, 2017.
  • Das Vergütungsvotum der Hauptversammlung – Eine rechtsökonomische und rechtsvergleichende Untersuchung zu § 120 Abs. 4 AktG (Abhandlungen zum deutschen und europäischen Handels- und Wirtschaftsrecht Bd. 199), Heymanns, Köln 2012 (Rezension: Theisen, Der Aufsichtsrat 2012, S. 186).

Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

  • Das neue Videobeurkundungsverfahren, NJW 2022, 3385 ff. (zusammen mit Herz)
  • Gestaltung Gründungssatzung bei Start-up-GmbHs, der notar 2021, S. 316
  • Abschnitt Teilung und Teilungsvertrag, in: Weber, Kölner Formularbuch Wohnungseigentumsrecht, 2020.
  • § 58 (Wohnungseigentum und Dauerwohnrecht) und § 158 (Internationales Gesellschaftsrecht), in: Kersten/Bühling (Hrsg.), Formularbuch und Praxis der Freiwilligen Gerichtsbarkeit, 26. Aufl. 2019 (zusammen mit Langhein).
  • Pflichtangaben in Hauptversammlungsniederschriften und deren Berichtigung – Anmerkung zu BGH, Urt. v. 10.10.2017 – II ZR 375/15, ZGR 2018.
  • Die Beurkundung von Änderungen eines GmbH-Gesellschaftsvertrages – Tatsachenprotokoll vs. Niederschrift von Willenserklärungen, DNotZ 6/2018 (zusammen mit Nordholtz).
  • Upstream-Sicherheiten werden aufwändiger – BGH-Entscheidung wirkt sich auf Finanzierungspraxis aus, in: Recht und Kapitalmarkt, Börsen-Zeitung Nr. 193 vom 07.10.2017, S. 9 (zusammen mit Nordholtz).
  • Die Kapitalerhaltung nach §§ 30 f. GmbHG bei dinglichen Upstream-Sicherheiten (zusammen mit Nordholtz), DStR 2017, 1999.
  • Übernahme des Gründungsaufwands durch die GmbH im Gesellschaftsvertrag, der notar 2017, S. 104.
  • Zur rechtlichen Einheit von Geschäftsanteilsübertragung und Treuhandvertrag und den Amtspflichten des Notars, NZG 2017, S. 55.
  • Musterkommentierungen zur Europäischen Wirtschaftlichen Interessenvereinigung (EWIV), in: Weise/Krauß (Hrsg.), Beck’sche Online-Formulare, seit 3/2015.
  • Der Aktionsplan der EU-Kommission „Europäisches Gesellschaftsrecht und Corporate Governance“, GWR 2013, S. 59.
  • Say on Pay vor US-amerikanischen Gerichten – Gestiegene Anfechtungsrisiken durch das Vergütungsvotum der Hauptversammlung?, RIW 2012, S. 758-763.
  • Die Unabhängigkeit des Aufsichtsrats nach dem DCGK 2012, Der Aufsichtsrat 2012, S. 128.
  • Die Zustellung im Zivilprozess (zusammen mit Kämper), Juristische Ausbildung (JA) 2012, S. 448.
  • Chapter 7: Germany [Hedge Funds, Private Equity and Sovereign Wealth Funds in Germany] (zusammen mit Fleischer), in: Wymeersch (Hrsg.): Alternative Investment Fund Regulation, 2012, S. 183-204.
  • Das Insiderrecht im Lichte der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, EuZW 2011, S. 860-865.
  • Zur Regulierung der Vorstandsvergütung durch das Steuerrecht (zusammen mit Fleischer), in: Der Betrieb (DB) 2010, S. 601-607.
  • Neue Rechtsquellen im europäischen Kapitalmarktrecht und ihre Behandlung durch nationale Gerichte, in: Busch/Kopp/McGuire/Zimmermann (Hrsg.), Tagungsband der Gesellschaft junger Zivilrechtswissenschaftler 2009, 2010, S. 291-315.
  • Bindungswirkung von Standards im Kapitalmarktrecht (zusammen mit Spindler), in: Möllers (Hrsg.), Geltung und Faktizität von Standards, S. 117-141.
  • Kapitalmarktaufsicht im Wandel – Rechtswirkungen der Empfehlungen des Committee of European Securities Regulators (CESR) im deutschen Kapitalmarktrecht, in: Wertpapier-Mitteilungen (WM) 29/2009, S. 1351-1359.
  • Die Entwicklung des Systems der Regelpublizität und anlassabhängigen Publizität (zusammen mit Spindler), in: Hopt/Kämmerer/Veil, Kapitalmarktgesetzgebung im Europäischen Binnenmarkt, 2008, S. 81-102.
Vorträge
  • Notarielle Online-Verfahren (diverse Inhouse-und Online Veranstaltungen in 2022)
  • „Juristische Konsequenzen von Corona & Teilverkäufe von Immobilien” (Podcast der Immobilienjunioren am 5. April 2022)
  • „Grundbuch und Immobilienkaufverträge – Ausgewählte Fragestellungen“ (Inhouse-Fortbildung für Maklerunternehmen am 6. Oktober 2021)
  • „Die Rolle des Notars bei der Sicherung Ihres Unternehmens, Unternehmensnachfolge, Unternehmenstransaktionen“ (Mandantenveranstaltung am 1. Dezember 2020)
  • „Das Erbbaurecht – Eine Renaissance?“ (21. November 2019)
  • “Immobilienkaufvertrag” im “Grundkurs Notarprüfung” der Deutschen Anwaltakademie seit 2017

notare@rathausmarkt.de

040.30373860

Mönckebergstr. 22,
20095 Hamburg